Tags: ,

Auslandsjahr als Real- oder Hauptschüler

Für ein Jahr in einem anderen Land zu leben, dort die Schule zu besuchen und Sprache, Kultur und Menschen kennen zu lernen – von einem Schüleraustausch träumen viele Schüler. Gerade Gymnasiasten können sich diesen Traum oft verwirklichen. Aber auch Real- und Hauptschüler haben die Möglichkeit, ins Ausland zu gehen. Leider stellen sie laut dem AJA bisher nur drei bis fünf Prozent der Austauschschüler, obwohl sich über die Hälfte der Realschüler vorstellen kann, an einem Austauschprogramm teilzunehmen.

Ein Grund für ihre Zaghaftigkeit ist, dass die Schüler ihre Noten und damit auch ihre Chancen auf einen Platz für zu schlecht halten. Damit stehen sie sich aber nur selbst im Weg. Natürlich prüfen die Austauschorganisationen auch die Noten – genau so wichtig sind aber Motivation, Offenheit und Anpassungsbereitschaft der Bewerber. Sogar schlechte Englischkenntnisse sind kein Problem. Schließlich werden für Länder mit exotischen Sprachen gar keine sprachlichen Grundlagen erwartet, sondern erst zu Beginn des Programms in einen Sprachkurs vermittelt.

Für wirklich motivierte Schüler sollte also die besuchte Schule kein Hindernis darstellen. Allerdings sollten sie früh genug mit den Planungen beginnen. Am besten setzt sich der Jugendliche schon ein Jahr vor dem geplanten Start mit Eltern, Lehrern und der Schulleitung auseinander, um unter anderem den geeigneten Zeitpunkt für den Austausch zu bestimmen.

Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, die von der Schule, dem Bundesland, den Fähigkeiten des Schülers und seinen Vorstellungen abhängen. Eine Option ist, während der zehnten Klasse ein Austauschjahr einzuschieben. Allerdings muss der Schüler nach seiner Rückkehr dann die Klasse wiederholen, um die Mittlere Reife zu erwerben. Alternativ kann er auch erst nach seinem Schulabschluss ins Ausland gehen, beispielsweise vor seinem Übertritt in die weiterführende Schule. In manchen Bundesländern wird ein solches Auslandsjahr auch schon als Qualifikation für die Oberstufe anerkannt, so dass das Schuljahr nicht wiederholt werden muss.

»crosslinked«

Beratung

Kostenfreie Beratung

Perfekt auf Sie abgestimmt

Wünschen Sie weiterführende Beratung? Dann sollten Sie sich für die individuelle und kostenfreie Beratung eintragen.

Alternativ können Sie auch erst einmal unser eBook downloaden.

Verwandte Beiträge

Individuelle Beratung
G.E.B – die GermanExportBox: Dein cooles kleines Gastgeschenk!
Gastgeschenke für die Gasteltern
Packliste für den Koffer
eBook Schüleraustausch jetzt kostenlos downloaden
Checkliste: Schüleraustausch
Copyright © Schüleraustausch-ABC berät Sie individuell zum Thema High School-Auslandsaufenthalt und Schüleraustausch international.