Tags: ,

Tipps zum Kofferpacken

Vor dem Abflug in das lang ersehnte Austauschjahr gibt es für jeden Schüler viel zu tun. Der Papierkram muss erledigt, ein großes Abschiedsfest gefeiert und das Gastgeschenk besorgt werden. Außerdem steht Koffer packen an. Und das ist gar nicht so einfach, wie man vielleicht denkt. Schließlich geht es nicht um einen zweiwöchigen Urlaub in der Toskana, sondern darum, den Koffer für ein ganzes Jahr im Ausland zu füllen. Dabei gibt es einige Dinge, die in keiner Reisetasche fehlen sollten…

Dass da nicht der ganze Kleiderschrank mitkommen kann, ist klar. Aber auch wenn es erlaubt ist, zwei Koffer à 23 Kilogramm und Handgepäck mitzunehmen, sollte das Limit nicht voll ausgereizt, sondern nur das Notwendigste eingepackt werden. Denn es könnte ja auch sein, dass der Schüler sein Gepäck über kurze Strecken selbst transportieren muss. Außerdem zeigt die Erfahrung, dass viele Gastschüler sich schnell der Mode ihres Gastlandes anpassen wollen und dort deshalb schon bald neue Klamotten kaufen. Es ist also sinnlos, sich vor der Abreise neu einzukleiden – zumal auch niemand in der neuen Umgebung weiß, dass der Schüler das ein oder andere Teil schon seit Jahren trägt. Angepasst an die Witterungsverhältnisse sollte dementsprechend eine Grundausstattung für zwei Wochen völlig reichen. Auch Hygieneartikel können im Gastland gekauft werden, so dass nur das nötigste für die ersten Tage in den Koffer kommt. Eine kleine Reiseapotheke sollte ebenfalls nicht fehlen.

Viel wichtiger sind persönliche Erinnerungsstücke, die nicht so leicht ersetzt werden können und auch die Gastgeschenke müssen einen Platz finden. Und wenn dann noch Stauraum frei ist, kann das nicht schaden: So bleibt dem Schüler vielleicht das Gequetschte vor der Rückreise erspart, das durch die vielen Mitbringsel und neuen Sachen nicht selten vorkommt.

Zu beachten ist außerdem, dass im Handgepäck neben den wichtigen Papieren und etwas Bargeld Ersatzklamotten und die wichtigsten Hygieneartikel (im Miniformat, sonst kommen sie nicht ins Flugzeug) enthalten sind. Es wäre nicht das erste mal, dass ein Koffer später als sein Besitzer ankommt oder sogar verloren geht…

Eine Packliste gibt’s hier

Beratung

Kostenfreie Beratung

Perfekt auf Sie abgestimmt

Wünschen Sie weiterführende Beratung? Dann sollten Sie sich für die individuelle und kostenfreie Beratung eintragen.

Alternativ können Sie auch erst einmal unser eBook downloaden.

Austauschprogramme kostenlos vergleichen
G.E.B – die GermanExportBox: Dein cooles kleines Gastgeschenk!
Gastgeschenke für die Gasteltern
Packliste für den Koffer
Kostenlose Schüleraustausch-Broschüre
eBook Schüleraustausch jetzt kostenlos downloaden
Checkliste: Schüleraustausch
Copyright © Schüleraustausch-ABC berät Sie individuell zum Thema High School-Auslandsaufenthalt und Schüleraustausch international.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren